Starten Sie durch!

Lassen Sie uns darüber sprechen, was Sie gerade bewegt und was wir gemeinsam bewegen wollen!

044 268 60 88

AGB’s für Stärkenschmiede:

I. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr von Stärkenschmiede GmbH mit unseren Kunden. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden. Vertragssprache ist Deutsch.

II. Mitwirkungspflicht des Klienten (Coachee)

Coaching und Prozessbegleitung erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und be­stimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Der Coach steht dem Klienten als Prozess­begleiter und Unterstützer bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

III. Auftragsumfang und Konditionen

Der Auftragsumfang sowie die detaillierten Ziele und Konditionen werden in einer separaten Ver­einbarung festgehalten.

Zu Beginn eines Prozesses klärt Stärkenschmiede GmbH zusammen mit dem Auftraggeber (Firmenkunde bzw. Repräsentant), dem Klienten (Coachee) und evtl. dem Vorgesetzten des Klienten die jeweiligen Erwartungen an die Begleitung.

Für sämtliche Dienstleistungen unterbreiten wir massgeschneidert eine verbindliches Angebot, das vom Auftraggeber bestätigt werden muss.
Stärkenschmiede GmbH erstellt Rechnungen nach erfolgter Dienstleistung, zahlbar innerhalb von 10 Tagen. Coaching-Packages und / oder Pauschal­angebote sind innerhalb von 30 Tagen nach Beginn des Coachings bzw. des Pauschalange­botes fällig. Alle Preise unserer Leistungen verstehen sich exkl. 7,7 % Mehrwertsteuer. Aufträge werden per eMail an die Kunden verschickt und vom Kunden bestätigt.

Fallen für die Durchführung eines Mandats externe Kosten an (z.B. Persönlichkeitsprofile), stellt die Stärkenschmiede diese nach erfolgter Auftragsbestätigung mit einer Zahlungsfrist von 10 Tagen in Rechnung.

IV. Spesen

Zusätzliche Aufwendungen für Persönlichkeitsprofile oder ähnliches, die im Zusammenhang mit unserer Arbeit in Absprache mit dem Kunden bzw. Klienten erstellt werden, werden effektiv in Rechnung gestellt.
Für Sitzungen ausserhalb von Zürich wird die Reisezeit zum Stundenansatz von CHF 130.— verrechnet. Für Zugfahrten verrechnen wir Halbtax-Tickets (1. Klasse). Die Wegentschädigung für Autofahrten beträgt CHF 0.70/km (Hin-/Rückfahrt ab Standort Zürich).

Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind vom Kunden selbst zu tragen.

V. Rücktrittsbedingungen / Annullationskosten

Coachingsitzungen: Eine kostenfreie Absage der Coachingsitzung ist bis 24 Stunden vor dem Termin möglich, bei Montagsterminen bis Freitag 12.00 Uhr, danach wird das Honorar in voller Höhe fällig.
Workshops, Seminare, Vorträge, andere Dienstleistungen:
Bis 1 Woche vor Auftragsbeginn verrechnen wir unsere effektiven und in der Auftragsbestätigung festgehaltenen Vorarbeiten inkl. Spesen (gemäss vereinbartem Tagesansatz zur Durchführung). Bei Rücktritt von weniger als einer Woche vor Auftragsbeginn werden 50% des Auftragsbestätigungsbetrages in Rechnung gestellt. Nach Auf­tragsbeginn wird der Gesamtbetrag verrechnet.

Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund aussergewöhnlicher und unvorhersehbarer Ereignisse, welche auch durch äusserste Sorgfalt der Stärkenschmiede GmbH nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen), hat die Stärkenschmiede GmbH nicht zu vertreten. Sie berechtigen die Stärkeschmiede GmbH dazu, die Leistung zu verschieben.

Bei Undurchführbarkeit eines Seminars aus zuvor genannten Gründen kann die Stärkenschmiede GmbH vom Vertrag zurücktreten. Die Stärkenschmiede GmbH verpflichtet sich dabei, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

VI. Lizenzvereinbarungen

Urheberrecht: Die Inhalte sowie der Aufbau der von der Stärkenschmiede GmbH veranstalteten Seminare und der diesbezüglichen Seminarunterlagen einschliesslich sämtlicher autorisierter Kopien sind geistiges Eigentum der Stärkenschmiede GmbH.

Lizenzerteilung: Die Stärkenschmiede GmbH gewährt dem Kunden mit Begleichung der Teilnahmegebühr alle für den ihn erforderlichen Nutzungsrechte an Seminarunterlagen in dem Umfang, wie dies im Vertrag vereinbart ist. Im Zweifel erfüllt die Stärkenschmiede GmbH diese Verpflichtung durch Einräumung nicht ausschliesslicher Nutzungsrechte im Gebiet der Schweiz für die Dauer des Seminars. Mit Vertragsende erlischt grundsätzlich die Lizenzerteilung. Bezüglich der dem Kunden zum Eigenbedarf überlassenen Kopien besteht das Nutzungsrecht auch über das Vertragsende hinaus fort.

Lizenzbedingungen: Jede darüber hinausgehende Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung der Stärkenschmiede GmbH. Insbesondere dürfen die Inhalte der Seminare weder an Dritte weitergegeben (Unterlizensierung oder Vertrieb) werden, noch dürfen sie kopiert, vervielfältigt oder auf Datenträger oder anderen Medien gespeichert werden. Ebenso ist es ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung untersagt, die Inhalte, Texte und Übungen für eigene Zwecke in Seminaren, Kursen oder anderweitig gegenüber Dritten einzusetzen.

Referenzrecht: Stärkenschmiede GmbH räumt sich das Recht ein, sich auf die angebotenen Seminare der Stärkenschmiede GmbH zu referenzieren. Soweit nicht anders vereinbart, behält sich die Stärkenschmiede GmbH das Recht vor, in den Seminaren Bildaufnahmen zu machen und diese als Referenz in Broschüren, Prospekten sowie der Website der Stärkenschmiede GmbH aufzuführen. Hiergegen hat der Kunde ein Widerspruchsrecht.

Schadensersatz: Die Stärkenschmiede GmbH behält sich das Recht vor, für jeden Verstoss gegen die vertraglichen Lizenzbedingungen, insbesondere bei Verletzung des Urheberrechts, den entstandenen Schaden geltend zu machen.

VII. Vertraulichkeit

Stärkenschmiede GmbH verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertrages unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

VIII. Haftung

Bei unserer Tätigkeit handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektro­nische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten.

IX. Versicherungsschutz

Veranstalter von Team-Coachings, Seminaren, Workshops usw. ist immer der Auftraggeber. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Stärkenschmiede GmbH.

X. Gerichtsstand

Gerichtstand ist Zürich. Es gilt das schweizerische Recht.

XI. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Klienten einschliesslich dieser Allge­meinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

STÄRKEN

SCHMIEDE

Stärkenschmiede

Hallwystrasse 29

8004 Zürich

info@staerkenschmiede.ch

+41 44 268 60 88