Starten Sie durch!

    Lassen Sie uns darüber sprechen, was Sie gerade bewegt und was wir gemeinsam bewegen wollen!

    +41 43 545 81 30

    Stärken Bites #12, Schoscho Rufener – Physische und emotionale Räume orchestrieren

    Schoscho Rufener ist ein umtriebiger und äusserst erfolgreicher Event-Unternehmer. Er hat kürzlich den Xaver Livetime Achievement Award der Kommunikationsbranche für sein Wirken im mehr als 70 Ländern gewonnen. An Grossevents führt Schoscho oft mehr als 1’000 Lieferanten (Caterer, Künstler, Bühnenbauer etc.) auf das Momentum einer Veranstaltung hin zusammen.

    In diesen Stärken Bites erfährst du von Schoscho, wie ihn der Beruf seines Grossvaters als Consierge in einem Fünfsterne-Hotel geprägt hat. Bereits als Teenager organisierte er Waldhütten-Parties, an denen er seine Freunde begeisterte.

    Schoscho beschreibt in diesen Stärken Bites, wie er sich mit seinem Sensorium in den Emotionsraum seiner Kunden versetzt. So kreiert er einmalige Event-Atmosphären für grosse Organisationen wie die Fifa, IWC und viele mehr. Er sagt, er schaffe mit seinen Veranstaltungen einen Rahmen. Darin können sich Menschen öffnen. Hierzu habe er auch das Glück gehabt, immer wieder an Kunsthandwerker zu gelangen, die seine Ideen umsetzen konnten und “sich dabei immer die Zähne ausgebissen haben.”

    Schoscho Rufener ist überzeugt, dass Authentizität die Basis von Führung ist. Man kann nur authentisch führen, wenn man körperlich fit und mental präsent ist.

    Zur aktuellen Zeit während und nach Covid-19 sagt er, wir hätten weiterhin Sehnsucht nach Verbundenheit und suchen Begegnungsräume. Darin möchten wir den Alltag auf der Seite lassen und menschliche Tiefe erleben. Schoscho glaubt auch, dass Menschen auch nach Corona das Reale suchen werden. Für ihn sind virtuelle Begegnungen erst nach einer realen Interaktion in gleicher Beziehungsqualität möglich.

    In diesem Podcast beschreibt Schoscho weiter die grosse Herausforderung als Führungskraft, gleichzeitig streng und grossherzig mit Mitarbeitenden umzugehen. Der Führungs-Fokus darf nach ihm nicht auf der Aufgabe alleine liegen. Er muss vor allem auch Orientierung geben.

    Was würde er heute anders tun, wenn er nochmals von Vorne beginnen könnte? “Verbeuge dich nicht”, ist seine Antwort – gehe noch früher in das, was du wirklich willst, und lebe das konsequent.

    Schoscho Rufener’s Tipps:
    – SAM, das Salzburger Achtsamkeits-Modell, https://www.mindfulleader.at
    – Dr. Joe Dispenza, https://drjoedispenza.com
    – Shauna Shapiro, https://drshaunashapiro.com

    Höre jetzt diesen Podcast auf iTunes, Soundcloud oder Spotify.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    STÄRKEN

    SCHMIEDE

    Stärkenschmiede

    Hallwystrasse 29

    8004 Zürich

    info@staerkenschmiede.ch

    +41 43 545 81 30